Frau aus schweden kennenlernen jewish singles with special needs dating


27-Sep-2017 15:21

Kaum eine von fnf schwedischen Frauen entspricht diesem herkmmlichen Klischee, die meisten sind brnett und sehen sich die Welt aus braunen Augen an.Es gibt wohl einige Schwedinnen, deren Gesichtszge an Ingrid Bergman, Greta Garbo, Ingrid Thulin oder Harriet Andersson erinnern mgen, keines dieser Filmgesichter ist aber typisch fr die schwedische Frau.1919 erhielt die Schwedin das Wahlrecht, zehn Jahre nachdem Selma Lagerlf den Literatur-Nobelpreis erhalten hatte und kurz vor dem Filmdebt der auf dem Umweg ber eine Rasierstube, wo ihr das Einseifen der Kunden vorbehalten war (heute fhren die vielen schwedischen Herrenfriseurinnen auch das Messer), zu Bhnenruhm gekommenen Greta Gustavsson, die dann als Greta Garbo zur Legende und flschlich zum Sinnbild des modernen schwedischen Frauentyps wurde.Die Entvlkerung der Landgebiete, die rapide fortschreitende Urbanisierung, der solide hohe Lebensstandard und die Aufgeschlossenheit fr die bedeutende Aufgabe der berufsttigen Frau haben die heute auch in den meisten anderen Lndern der Welt aktuelle Problemstellung in Schweden besonders akzentuiert.Die junge Schwedin von heute ist unkompliziert, selbstsicher, lebensfroh, eher gegen falsche Illusionen gefeit, freimtig im Umgang mit Mnnern und, ungeachtet ihrer Erfolge in so vielen mnnlichen Arbeitsbereichen, echt weiblich.Sie beginnt ihr Leben unter gnstigeren Auspizien, in einer glcklichen Kameradschaft mit dem zum besseren Verstndnis der Frau und seiner eigenen Pflichten ihr gegenber bewusst erzogenen Partner, der kaum mehr Anspruch auf die patriarchalischen Vorrechte erhebt, die noch sein Grovater als "Norm" betrachtet hatte.

Ihre politische und soziale Emanzipation begann aber erst vor ber hundert Jahren, als Frederike Bremer um Gleichstellung und volle Unabhngigkeit kmpfte.Manche Besucher meinen, man trfe in Schweden auf mehr hbsche Mdchen pro Quadratkilometer als sonst wo in der Welt besonders im Sommer. Andere knnen da mit Recht behaupten, dass die feurigen Frauenschnheiten der sdlicheren Breitengrade weitaus mehr Maler inspirieren.In den schwedischen Galerien sieht man verhltnismig wenige Frauenportrts, wohl aber erscheinen diese auf zahllosen Umschlagbildern der Illustrierten in aller Welt, und schwedische Fotomodelle und Mannequins, Filmschauspielerinnen und Revuestars erfreuen sich, vor allem dank ihres fotogenen ueren, einer erstaunlichen internationalen Popularitt.Jede zweite Stockholmerin im mittleren Alter stammt aus der stillen Provinz oder kam von einem einsamen Hof in das anspruchsvolle stdtische Milieu, musste die Akklimatisierungsschwierigkeiten, Heimweh und Einsamkeitsgefhl, berwinden, die oft zu unberlegten Verbindungen, frhzeitiger Mutterschaft und bitteren Enttuschungen fhrten.

Aus dieser oft recht harten Schule entwickelten sich aber auch die fr die jngere Generation charakteristisch gewordenen Zge, die Eigenschaften, die man als typisch fr die Schwedin hinstellen mag, wenngleich sie ja kaum als ein bestimmter Typ zu erfassen ist, schon der Generationskontraste wegen, die in diesem in stetiger Grung begriffenem Lande so besonders auffllig sind.

Die Schwedin liebt ihr Heim und ist eine tchtige Hausfrau. Die Schwedin will sich vor allem ihre Unabhngigkeit sichern, bildet sich deshalb fr einen Beruf aus, den sie nach Mglichkeit auch nach der Heirat beibehalten will.